Unsere Partner  

mit unserer Wunschliste:

 

 

   

Suche  

   

Wir sind

Mitglied im

und im

   

Unser Lieschen sucht ihren Menschen

Lieschens Geschichte könnte nicht trauriger sein. Sie gehört zu den Hunden, die durch eine Sicherstellung im Tierheim gelandet sind. Ihr früheres Herrchen schien mit ihr vollkommen überfordert zu sein.

So ließ er die süße Motte alleine im Treppenhaus laufen, verständlicherweise bereitete das den anderen Hausbewohnern Angst, und so landete Lieschen in der Tierauffangstation Rodenberg/Bad Nenndorf und Umgegend e.V.

Ihr Gesundheitszustand beim Eintreffen in der Tierauffangstation war miserabel. Die stattliche Maus war abgemagert, hatte starke Hautprobleme und Tumore. Sie hatte schreckliche Schmerzen und schien eine medizinische Behandlung nicht zu kennen; durch ihre Unsicherheit versuchte sie zu schnappen.

Nur mit Hilfe eines Maulkorbes war es den Rettern möglich, Lieschen in der Tierklinik komplett auf den Kopf zu stellen und ihr medizinische Hilfe zukommen zu lassen.

Mittlerweile wurden ihre starken Schmerzen, die durch eine schwere HD ausgelöst werden, mit Schmerzmitteln gelindert. Seitdem zeigt sich die Maus viel offener und zudem fröhlicher.

Sie fordert nun sogar ihre Streicheleinheiten ein. Stück für Stück zeigt sich der wahre, absolut liebenswerte Charakter von Lieschen. Die nächsten Schritte sind bereits geplant, Lieschen wird in den nächsten Tagen kastriert und ihre Mammatumore entfernt.

Dann wäre Lieschen bereit für ihre zweite Chance auf ein Leben ohne Qual.

Wahre Rottweilerfans werden von dieser tollen Hündin begeistert sein. Sie ist sehr menschenbezogen, verschmust und verträglich. Sie könnte gerne zu einem ruhigen Ersthund vermittelt werden.

Wie es sich für eine so stattliche Dame gehört, ist Lieschen stubenrein und kann auch prima alleine bleiben. Sie beherrscht die Grundkommandos und läuft super an der Leine. Nur Treppen sollte sie aufgrund ihrer HD nicht täglich laufen müssen.

Wir wünschen uns für Lieschen souveräne Menschen mit entsprechender Hundeerfahrung. Aufgrund ihrer Rassezugehörigkeit fällt Lieschen in manchen Bundesländern unter das Kampfhundegesetz, die jeweiligen Auflagen sollten bitte beachtet werden.

Lieschen ist 8 Jahre alt, 60cm groß und wiegt 40kg.

Sie wird entwurmt, entfloht, gechipt, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine verringerte Schutzgebühr von 160 € mit Schutzvertrag vermittelt.

   
© Tierschutz Rodenberg / Bad Nenndorf e.V.