Unsere Partner  

mit unserer Wunschliste:

 

 

   

Suche  

   

Wir sind

Mitglied im

und im

   

Bella,  Butch, Tula und Dusty,

die Geschichte der Hunde aus einer Sicherstellung des Veterinäramtes vom 27.04.2019 ist hier nachzulesen; inzwischen suchen vier der jetzt 6 Monate alten Welpen dringend ein neues Zuhause.

"Darling", Mischling, geboren 07.03.2010

Diese Hündin hat schon einiges, sicherlich nicht immer Gutes, in ihrem Hundeleben erlebt. Sie hat mit ihrem Menschen und zwei Rüden auf der Straße gelebt. Leider wurde ihre Bezugsperson schwer krank. Die drei Hunde kamen dann auf Umwegen zu einer netten tierlieben Frau, die sich dann um alles weitere kümmerte. Da die Frau aber drei Hunde nicht behalten konnte, kam Darling zu uns. Darling ist sehr personenbezogen und sollte daher nur in erfahrene Hände kommen.

"Flora", geboren 05.03.2018, eine hübsche und quirlige Mischlingshündin, ist zu uns im Januar dieses Jahres gekommen. Nun suchen wir für "Flora" eine nette Familie, die auch genügend Zeit hat, die Hündin auszulasten. Flora versteht sich mit ihren Artgenossen; Kleintiere und Katzen sollten jedoch nicht mit im Haushalt leben.

"Aramis", altdeutscher Schäferhund, geb. 27.05.2010, unkastriert, gehört zu den Tieren, die bei uns aus den vielfältigsten Gründen nur schwer zu vermitteln sind und die entsprechend länger bei uns bleiben oder manchmal sogar ihren Lebensabend bei uns verbringen müssen. Der hübsche altddeutsche Schäferhund wurde im März 2018 vom Veterinäramt sichergestellt und dem Tierschutz übergeben. Der ehemalige Tierhalter konnte die Auflagen der Behörden nicht erfüllen und  wollte sich auch nicht von seinem Tier trennen. Leider wurde Aramis, sicherlich durch das Fehlverhalten seines Besitzers, als gefährlich eingestuft und darf nur mit Maulkorb und Leine ausgeführt werden. Den Menschen gegenüber ist Aramis freundlich und genießt es, dass er bei uns auf dem Gelände frei herumlaufen kann. Er hat seinen Spaß daran, die von unserem "Diego" verbuddelten Lekkerlies aufzustöbern und auszubuddeln. Aramis kann nur an sachkundige Personen vermittelt werden, die auch bereit sind, gewisse Auflagen zu erfüllen. Vielleicht möchte auch jemad eine Patenschaft für diesen stattlichen und hübschen "Aramis" übernehmen.

"Simon", geb. 14.11.2009, kastrierter Parson Jack Russell Terrier.

Vom Welpenalter bis März  2019 hatte "Simon" ein Zuhause. Dann mußte er "weg", da seine Tierhalter überfordert waren. In der Tierauffangstation haben wir mit Simon einen ängstlichen und unsicheren Hund bekommen und kennengelernt. Er hat sich inzwischen zu einem lebendigen und kernigen Vierbeiner entwickelt. Er liebt alle Mitarbeiter in unserer Tierauffangstation, fordert seine Streicheleinheiten ein, fährt auch gerne Auto und freut sich riesig, wenn seine Gassigängerin kommt. Da er den Charakter eines typischen Terriers hat, neigt er hin und wieder in arger Selbstüberschätzung dazu, Streit mit anderen Hunden, gleich welcher Größe, anzufangen. "Simon" sollte in eine Familie mit Hundeerfahrung und erwachsenen Kindern kommen, die ihm eine angemessene Beschäftigung bieten.

   
© Tierschutz Rodenberg / Bad Nenndorf e.V.